Rest in peace: Reema Lagoo

0

Mit großer Bestürzung und Trauer reagiert nicht nur die Filmmetropole Bollywoods auf den plötzlichen Tod der Schauspielerin und Sängerin Reema Lagoo.

Filmindustrie und Fans geschockt über den Tod von Reema Lagoo

Auch hierzulande war die Schauspielerin bekannt und beliebt: Als Anjalis (Kajol) Mutter spielte sie sich in Kuch Kuch Hota Hai in die Herzen der Zuschauer, fast noch tiefer bewegte sie uns als Mutter von Aman (Shah Rukh Khan) in Kal Ho Naa Ho. Immer wieder arbeitete sie mit Größen wie Aamir Khan und Salman Khan zusammen – sie verkörperte Mutterliebe, Wärme und Geborgenheit wie kaum eine andere.

Am Donnerstagmorgen, 18. Mai 2017 verstarb sie nach einem Herzstillstand. Der Tod der 59-Jährigen kommt überraschend, so war sie noch bis zum späten Mittwochabend mit dem Shooting für ihre TV-Show Naamkarann beschäftigt. Sie klagte plötzlich über Schmerzen in der Brust und verstarb gegen 3.15h IST.

Große Fassungslosigkeit bei der Beerdigung

Aamir Khan und seine Ehefrau Kiran Rao erklärten bei der Beerdigung, dass sie den Tod Reema Lagoos noch gar nicht wirklich begreifen können: „Wir stehen alle noch unter Schock, denn sie litt unter keiner Krankheit, von der wir gewusst hätten. Mein erster Film war mit ihr. Sie war eine großartige Schauspielerin und eine reine Seele“, sagte Aamir Khan.

Die letzte Ehre erwiesen ihr auch Rishi Kapoor, Kajol, Barkha Bisht, Viraf Patel, Gulfam Khan, Neelam, Mahesh Manjrekar und viele weitere Bekanntheiten der Filmbranche Indiens.

Im nächsten Monat hätte sie ihren 60. Geburtstag gefeiert.

[Bildmaterial von: By BollywoodHungama [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons]

Share.